Herzlich willkommen beim
Rally-Obedience-Nord-Master.


Dem ersten Master
im Rally-Obedience
in Deutschland!

Die Turniertermine und der Meldebeginn stehen fest Klick hier

Wichtiger Hinweis in eigener Sache Klick hier

 

 

Die Idee
Aus einer Serie von Rally-Obedience-Turnieren (RO-T) wird der/die jeweilige KlassensiegerIn ermittelt. Da Rally-Obedience noch eine junge Sportart in der Wettkampfwelt der Hundemenschen ist, soll dieses Master einen zusätzlichen Anreiz darstellen, dass sich immer mehr HundesportlerInnen, ob Privat oder im Verein, für diese Sportart begeistern und ihre Leistungen sowie die ihrer Hunde, den RO-Wertungsrichter zu präsentieren.

Privat, Hundeschule oder Verein?
Den Urhebern dieses Master war und ist sehr daran gelegen, dass auch nicht in Vereinen trainierende RO-SportlerInnen, ihr Können unter Beweis stellen. Gerade die HundebesitzerInnen, die nicht an Vereine gebunden sein möchten, und trotzdem die sportliche Herausforderung suchen, sind herzlich aufgefordert, am Rally-Obedience-Nord-Master teilzunehmen.

 

Die Entstehung des  Rally-Obedience-Nord-Master

Die Urheber
sind Frank Nielsen, RO-Wertungsrichter im VDP/VDH, und Claudia Herda-Lüders, eine leidenschaftliche Agility-Sportlerin und RO-Neuling. Auf einem RO-Seminar im April 2015, welches Frank leitete, trafen sich die 2 Urheber zum ersten Mal persönlich, nachdem sie sich zuvor per Mail und über soziale Netzwerke "kennen gelernt" hatten. Nach diesem Seminar intensivierten die Beiden ihren Kontakt und suchten nach Möglichkeiten, weitere Impulse in der RO-Szene zu setzen. Da Claudia zum Jahr 2015, den im Agility langjährig bestehenden SH-Cup übernahm, lag es nahe, sich Anregungen aus diesem hundesportlichen Geschehen zu holen.

Der erste Start von Hoffnungs Poker Face "Farid"
mit Claudia in der RO-Beginner, 100 Punkte!  1. Platz
RO-Wertungsrichter: Frank Nielsen

Eine Idee nimmt Gestalt an
Angeregt von dem Ausführungsmodus des SH-Cups im Agility, wurde ein eigenständiges Reglement für das Rally-Obedience-Nord-Master geschaffen.  Bei der RO-Beauftragten des DVG-Landesverband
S-H, Maren Mißfeldt (HSG Schinkel) liefen die Beiden offene Türen ein. Während Frank sich vermehrt um das Verschriften des Reglements kümmerte, füllte Claudia die Internetpräsenz mit Inhalten.

Das Master
Ist offen für alle RO-SportlerInnen mit ihren Hunden. Gestartet und gewertet werden die einzelnen Turniere nach dem derzeit gültigem RO-Reglement des VDH. Das gesamte Regelwerk zum Rally-Obedience-Nord-Master ist unter dem Link "Reglement" zu finden.